+44 (791) 079-8780
tours
objects
extreme
residence
food
Meine Freunde schlugen mir eine Reise durch Europa vor, aber ich hab «Russian Urban Travel» gewaehlt und es tut mir gar nicht leid. Ich reiste viel und bin an verschiedene Ueberraschungen gewoehnt, aber nach dieser Reise kann ich genau sagen: solch eine Erholung hab ich noch nie gesehen und ich zweifle, dass es sonst irgendwo einen Erholungsort gaebe. Es war super: ausgezeichnetes Team, gute Bedingungen und unvergessliche Eindruecke! Wenn Sie etwas Extremales, etwas Ungewoehnliches tun wollen- das ist immer einmalig. Waehrend dieser Reise hab ich vieles gesehen, interessante Orte besucht, befasste mich mit solchen Dingen, dass all meine Freunde, die ihre Erholung in Europa verbracht hatten, beneiden mich. Es war toll! Ich wеrd es in gutem Andenken behalten!

Ich habe im Internet Photos von Howrinskaja Krankenhaus gesehen. Aber ich erwartete nicht, dort angekommen solche Eindruecke gewonnen zu haben. In diesem riesigen, nicht bis zum Ende gebauten und verlassenen Gebaeude «mit ueblem Ruf» sogar ich hatte Angst, aber ich, nebenbei gesagt, bin nicht schuechtern. Ich habe vieles gesehen- interessiere mich fuer die Stalkerschaft einige Jahre lang. Aber hier muss man immer auf der Hut sein: sehr gefaehrlich und all diese Geschichten….. Sie verstehen doch wovon ich rede? Leute! So etwas habe ich noch nie gesehen. Bin der Meinung, dass alle, die starke Nerven haben, durch Howrinskaja Krankenhaus bummeln muessen. Wenn man diese Anstalt verlaesst, fuehlt man sich schon anders.

Mein Vater sagte: «Sohn, Russen haben immer etwas womit sie uns Antwort geben!». Wir sahen mit ihm Sendungen ueber den Zweiten Weltkrieg und den Kaltenkrieg und ueber ihre Waffen und Flugzeuge. Aber dort wurde nicht gezeigt was ich waehrend der Reise gesehen hatte. Die Exkursion durch den bekannte Bunker -42, das ist toll! Ja, mein Vater moechte hier sein. Alles mit seinen Augen sehen. Und Militaeranlagen. Donnerwetter! Dort alles Veroedung! Alles zerstoert! Ich machte eine Menge von Photos fuer meinen Vater. Ich habe jetzt was zu zeigen meinen Kindern wenn ich diese bekomme!

So viel Extremales nur fuer einige Tage- das ist etwas Unreales! Ich war vor zwei Jahren mit meinen Freunden in Bergen, aber es war ganz anders. In der Stadt ist viel mehr Adrenalin. Alles laesst sich anders fuehlen. Hier gibt es so viel Drive! Und Moskau ist sehr schoen und kompliziert, besonders unter der Erde. Das sind nicht Kavernen. Hier verstehst du, dass es frueher Leute gebaut haben, so wie du bist. Das entzueckt. Und noch verstehst du, dass ueber dir gibt es riesige Stadt, wo alles high-tech ist und cool Autos. Aber hier unten ist die Welt anders und sogar Zeit anders auch.

Ich interessiere mich von klein auf fuer die Waffen. Als ich klein war trieb ich Schiessen als Sportart, dann liess mich es kalt. Aber jetzt kann ich ueber fast alle Automaten vieles erzaehlen. Ich besuche oft Waffenmuseen. Ich interessiere mich sehr dafuehr. Von mir aus konnte ich sogar nicht traeumen selbst mit « Kalaschnikow» auf einem Schiessplatz zu schiessen. Schwoere, das sind keine Kinderalbernheiten! Perfekte Eindruecke. Das ist echte Maennersache! Um es zu wiederholen bin ich bereit wieder zu kommen, Hand aufs Herz. Alles war cool. So was Erholung mit einer Menge von Emotionen habe ich noch nie gesehen.

Ja! Russisches Essen! Das schmeckt! Wenn man den ganzen Tag aktiv ist, viele Orte besucht, vieles erfaehrt – muss man unbedingt gut essen. Ich besuchte vor der Reise ein russisches Restaurant in unserer Stadt, aber es war ganz anders als in Russland. Dort Atmosphaere, Abenteuer, dort Banja und Plinsen-ganz anders. Wenn meine Frau so kochte!

Ich wollte immer Rope-jumping probieren, aber ich konnte mich nicht ueberwinden, das zu tun. Meine Freunde sprangen schon und erzaehlten, dass es etwas Unvergaessliches sei. Ich probierte fast alles Extremales, aber springen konnte ich wegen der Angst nicht. Als ich sah, dass auf das Reiseprogramm Rope-jumping gesetzt war, hatte ich keine Ahnung es zu wagen. Aber nach allen Eindruecken von der Reise konnte ich all meinen Mut aufbringen und mit meinem Drive springen. Gefuehle vom Freifall- super! Weiss nicht, warum ich es frueher nicht getan habe!

Ich kann bis heute nicht glauben, dass es alles mit mir passierte. Ich war immer so schuechtern. Mein aelterer Bruder kam zur Entscheidung zu fahren und nahm mich mit. Jetzt niemand weiss was mit mir zu tun ist: ich will mich stets auf Abenteuer einlassen. Mit diesem Adrenalin angesteckt. Das ist perfekt! Ich habe sogar keine Angst Maedchen kennenzulernen, nach dieser Reise bin ich ein cooler Kerl, ich kann jetzt ein Maedchen ueberraschen! Kurz und gut, ich rate allen! Erholen Sie sich mit «Russian Urban Travel»- das ist die beste Variante! So was haben Sie nie gesehen!

Referenzen

Ich kann bis heute nicht glauben, dass es alles mit mir passierte. Ich war immer so schuechtern. Mein aelterer Bruder kam zur Entscheidung zu fahren und nahm mich mit. Jetzt niemand weiss was mit mir zu tun ist: ich will mich stets auf Abenteuer einlassen. Mit diesem Adrenalin angesteckt. Das ist perfekt! Ich habe sogar keine Angst Maedchen kennenzulernen, nach dieser Reise bin ich ein cooler Kerl, ich kann jetzt ein Maedchen ueberraschen! Kurz und gut, ich rate allen! Erholen Sie sich mit «Russian Urban Travel»- das ist die beste Variante! So was haben Sie nie gesehen!


Ich wollte immer Rope-jumping probieren, aber ich konnte mich nicht ueberwinden, das zu tun. Meine Freunde sprangen schon und erzaehlten, dass es etwas Unvergaessliches sei. Ich probierte fast alles Extremales, aber springen konnte ich wegen der Angst nicht. Als ich sah, dass auf das Reiseprogramm Rope-jumping gesetzt war, hatte ich keine Ahnung es zu wagen. Aber nach allen Eindruecken von der Reise konnte ich all meinen Mut aufbringen und mit meinem Drive springen. Gefuehle vom Freifall- super! Weiss nicht, warum ich es frueher nicht getan habe!


New photos

Mehr

Unsere Objekte

Kaverne Silikate (Devjatowskij Steinbruch)
Devjatowskij Steinbruch – ist eines der grossen natuerlichen Kavernensysteme im Moskauer Gebiet, das nicht weit von der Eisenbahnplattform Silikatnaja liegt. Die Laenge von Durchgaengen betraegt etwa 12 km. Hier kann man Reste von alten Oellampen, Kannen und andere Gegenstaende finden, die mit der Kohlenfoerderung verbunden sind. Man kann auch hier den Schienen entlang bummeln und echte Autopark sehen- Bergleute haben hier eine Ausstellung von Autos-Spielzeugen zu Ehren der hier ums Leben gekommenen Kinder veranstaltet.
Das verlassene Chemiewerk
Am Territorium des Chemiewerkes in der aussterbenden Stadt Roschal in verschiedenen Jahren wurde 20 Gebaeuden gebaut. Die aeltesten gehen auf 1920 zurueck, jedoch es gibt relativ moderne Bauten. Die Gesamtflaeche des Werkes betraegt 15000 m2 oder 450 Hektar. Die Endschliessung 1999.
Soljanka
Soljanka- ist ein Netz von unterirdischen Durchgaengen, das von Kaufleuten von einigen Jahrhunderten gebaut wurde. Frueher wohnten hier Leute, aber vor kurzem war dort ein Brand und alle Bewohner wurden uebersiedelt und der Eingang in die unterirdische Stadt geschlossen. Nur wir kennen die Moeglichkeit hinein zu gelangen und diese Welt zu untersuchen, wo das Leben ueber einige Jahrhunderte hin dauerte!

Extreme entertainment

Eine Unterhaltung fuer echte Maenner – ein Wettbewerb in der Treffsicherheit und Geschicklichkeit mit scharfen Patronen am Schiessplatz.
Sind Sie jemals in solch eine Situation geraten wenn von Ihrem Autofahrenniveau das Leben der ganzen Manschaft abhaengt?
Ropejumping is jumping from a height on an alpine rope. People all over the world experience the feeling of a free fall by jumping from rocks and bridges, roofs of buildings and building cranes.